BORSA ITALIANA HEUTE / Closing bei + 0,64 %, Unicredit bei + 5,1 % (27. September 2021)

GESCHÄFTSPLATZ, DIE SCHLIESSUNG

Die italienische Börse schloss um 0,64% und auf der Hauptliste finden wir A2A (-0,06%), Amplifon (-2,94%), Azimut (-0,29%), Buzzi (-0, 65%), Campari (-0,29 .). %), Cnh Industrial (-0,17%), Diasorin (-3,7%), Enel (-1,01%), Ferrari (-0,16%), Hera (-0,42%), Interpump (-1,87%), Inwit (-0,27 .) %), Moncler (-2,15%), Nexi (-0,37%), Pirelli (-0, 68%), Prysmian (-1,06%), Recordati (-1,3%), Snam (-0,7%) und Terna (- 0,78 %). Italgas hingegen beendet die Session unentschieden. Die deutlichsten Steigerungen sind die von Atlantia (+ 1,37%), Banco Bpm (+ 2,88 %), Bper (+ 3,84 %), Eni (+ 2,32 %), Exor (+0,82 %), Fineco (+ 0,6 %). Generali (+ 1,61%), Intesa Sanpaolo (+ 1,96 %), Leonardo (+ 4,2%), Mediobanca (+ 1,53%), Poste Italian (+ 0,92%), Saipem (+ 1,68 %), Stellantis (+ 0,88%) , Telecom Italia (+ 3,04 %), Tenaris (+ 3,37 %), Unicredit (+5 , 1 %) und Unipol (+ 1,53 %). Der Euro/Dollar-Kurs liegt bei 1,17, während der Spread zwischen BTP und Bund über 101 Basispunkten bleibt.

PIAZZA AFFARI, UPDATE UM 15.45 Uhr

Die italienische Börse stieg um 0,2% und auf der Hauptliste finden wir A2A (-0,4%), Amplifon (-3,2%), Azimut (-0,4%), Banca Generali (-0,1) in Rot. %), Buzzi (-0,4%), Campari (-0,3%), Cnh Industrial (-0,6%), Diasorin (-3,6%), Enel (-1,4%), Ferrari (-0,7%), Fineco (-0,4%), Hera (-0,5%), Interpump (-2,3%), Inwit (-0, 2%), Italgas (-0,4%) , Moncler (-2,1%), Nexi (-0,7%), Pirelli (-0,5%), Prysmian (-1,8%), Recordati (-0,7%), Snam (-1,1%), Stm (-0,1%) und Terna (-0,7%). Die deutlichsten Steigerungen sind die von Atlantia (+ 1,2 %), Banco Bpm (+ 1,7 %), Bper (+2,2 %), Eni (+ 2,3 %), Generali (+1,4 %), Intesa Sanpaolo (+ 2 %) , Leonardo (+ 3,3 %), Mediobanca (+ 1,1 %), Poste Italiane (+ 0,7 %), Saipem (+ 1,8 %), Telecom Italia (+ 2,6 %), Tenaris (+ 2,9 %), Unicredit (+ 2,6%) ) und Unipol (+ 1,3%). Der Euro/Dollar-Kurs bleibt unter 1,17, während der Spread zwischen BTP und Bund 101 Basispunkte überschreitet.

PIAZZA AFFARI, UPDATE UM 10.30

Die italienische Börse gewinnt 0,4% und auf der Hauptliste finden wir A2A (-0,9%), Amplifon (-1,9%), Cnh Industrial (-0,1%), Diasorin (-1%) in Rot. , Ferrari (-0,3%), Fineco (-0,4%), Hera (-0,5%), Interpump (-1,2%), Moncler (-1,1%), Nexi (-1 , 1%), Pirelli (-0,5% ), Prysmian (-0,7%) und Snam (-0,1%). Campari hingegen ist gebunden. Die deutlichsten Steigerungen sind die von Atlantia (+ 1,4 %), Banca Mediolanum (+ 0,8 %), Banco Bpm (+ 1 %), Bper (+ 1,5 %), Eni (+ 2 %), Exor (+ 1 %) , Generali (+ 0,6 %), Intesa Sanpaolo (+ 1,2 %), Leonardo (+ 2,4 %), Poste Italiane (+ 0,6 %), Recordati (+ 0,6 %), Saipem (+ 1,4 %), Telecom Italia ( + 0,7 %), Tenaris (+ 1,5 %), Unicredit (+ 1,8 %) und Unipol (+ 1 %). Der Euro/Dollar-Kurs fällt unter 1,17, während der Spread zwischen BTP und Bund über 100 Basispunkten bleibt.

PIAZZA AFFARI BEI DEN TAKES MIT DER DEUTSCHEN STIMME

An relevanten makroökonomischen Daten mangelt es heute nicht, in denen sich auch die Märkte mit dem Urteil der Bundestagswahl auseinandersetzen müssen. Um 9:00 Uhr werden wir den Erzeugerpreisindex in Spanien im August kennen. Um 10:00 Uhr wird Istat die Hauspreise im zweiten Quartal bekannt geben. Um 13:45 Uhr findet eine Anhörung von Christine Lagarde im Europäischen Parlament statt. Um 14.30 Uhr treffen die Daten zu den Bestellungen von langlebigen Gütern im August aus den USA ein. Um 16:30 Uhr wird der von der Dallas Fed erstellte Manufacturing Activity Index veröffentlicht. Am selben Tag sollen einjährige Bundesanleihen begeben werden. Auf der Piazza Affari werden die Quartalsberichte von Arterra, Danieli, Digital Bros, Ediliziacrobatica, Finlogic, Labomar, Meglioquesto, Osai, Pattern, Planetel, Premia Finance, Radici, Ratti, Renergetica und Vantea Smart erwartet.

Am Freitag schloss der Ftse Mib um 0,43% bei 25.968 Punkten. Auf der Hauptpreisliste ragte Bper mit + 2,5% heraus. Auch die Steigerungen von Generali (+ 1,1%), Pirelli (+ 0,9%), Saipem (+ 1%) und Tenaris (+ 0,5%) liegen über einem halben Prozentpunkt. Diasorin schnitt mit -3,6% am ​​schlechtesten ab. Die Reduktionen von A2A (-1,9%), Amplifon (-2,5%), Buzzi (-1,3%), Campari (-1,1%), Hera (-1,8%), Interpump (-1,7%), Italgas (-1,8%) ), Prysmian (-1,2%), Snam (-3%) und Terna (-3,1%). Der Spread zwischen BTP und Bund ist auf über 100 Basispunkte gestiegen.

— — — —

Wir benötigen Ihren Beitrag, um Ihnen weiterhin qualitativ hochwertige und unabhängige Informationen zur Verfügung zu stellen.

UNTERSTÜTZE UNS. SPENDEN SIE JETZT, INDEM SIE HIER KLICKEN

© REPRODUKTION VORBEHALTEN

Aldrich Sachs

"Web-Pionier. Typischer Popkultur-Geek. Zertifizierter Kommunikator. Professioneller Internet-Fanatiker."