Börse: Mailand schloss positiv (+ 0,78%), gut für Saipem und A2a

(ANSA) – MAILAND, 28. DEZ – Piazza Affari schloss die drittletzte Sitzung des Jahres ab, mit einem Anstieg des Ftse Mib-Index um 0,79% auf 27.444 Punkte oder mehr als 23% mehr als am letzten 4. Januar. Die Börsen erhöhten sich um über 1,5 Milliarden Euro Umsatz, passend zu den Weihnachtsferien, die die bis heute anhaltende Schließung Londons widerspiegeln. Der Spread zwischen BTPs und deutschen Bundesanleihen sank auf 133,6 Basispunkte, die Jahresrendite zehnjähriger Anleihen sank um 2,7 Punkte auf 1,09 %. Die Käufe konzentrierten sich auf Saipem (+ 2,33%), die zusammen mit Eni (+ 0,9%) vom Anstieg des Rohöls (Wti + 0,5% zu 75,96 Dollar pro Barrel) begünstigt wurden. Auch A2a entwickelte sich gut (+ 2,11 %) nach dem Einstieg in Volta Green, das seine Position im Bereich der erneuerbaren Energien stärken wird. Die am Vorabend der Arera erlassenen Regeln zur Senkung der Energieverteilungskosten begünstigten Italgas (+ 2,08 %) und Snam (+ 1,65%), während Terna vorsichtig vorging (+0,39 %). Unter den Bankbanken beteiligte sich Banco Bpm (+ 1,67%) gefolgt von Bper (+ 1,23%) am Angebot von Carige (-1,07%). Unveränderte MPs, positive Bps (+ 0,38%) am Vorabend der Sitzung, die ihre Meinung zur Umwandlung des Valtellinesischen Instituts in ein Spa zum Ausdruck bringen wird. Käufe auch auf Intesa (+ 0,93%), während Unicredit vorsichtiger ist (+ 0,36%). Die negativen Anzeichen waren gering und begrenzt durch Diasorin (-0,21%), das Thema Gewinnmitnahmen nach dem Sprung am Vorabend des Tages. F Jacken Campari (-0,12%), Tim und Pirelli (beide -0,07%). Leichte Steigerungen für Cnh (+ 0,06%) nach dem Lauf des Vorabends im Zuge der bevorstehenden Notierung von Iveco, Debüt am 3. Januar, Leonardo (+ 0,09%), Stellantis (+ 0,13%) und Stm (+ 0,22%) ), an einem positiven Tag für den Halbleitersektor. Unter den Aktien mit niedrigerer Kapitalisierung Rallye von Zucchi (+ 17,63 %) und Banca Ifis (+ 5,53%), eher schwach FullSix (-5,43%) und BasicNet (-3,68%). (HANDHABEN).

Aldrich Sachs

"Web-Pionier. Typischer Popkultur-Geek. Zertifizierter Kommunikator. Professioneller Internet-Fanatiker."