eine undurchdringliche Verteidigung, ein brennender Stern … Was sind die Deutschen wert, Gegner der Blues in der Hälfte?

Abgesehen von seinem riesigen Rekord startete Deutschland mit einem Donnerschlag in die Euro 2022, bevor es am Mittwoch in Milton Keynes im Halbfinale (21 Uhr) gegen das französische Team antrat. RMC Sport präsentiert sich mit dem nächsten Rivalen von Les Bleues in England.

Zweifacher Weltmeister, Olympiasieger 2016 in Rio und vor allem achtmaliger Euro-Sieger, das deutsche Team gilt nach wie vor als großer Favorit beim kontinentalen Turnier, das diesen Sommer in England ausgetragen wird.

Als nächster Gegner von Les Bleues, an diesem Mittwoch im Halbfinale in Milton Keynes (21 Uhr), bleiben die Mannchaft die Mannschaft, die es im Frauenfußball in Europa zu schlagen gilt. Auch wenn die Schützlinge von Corinne Deacon bis zum Ende kämpfen wollen und es glauben wollen, wartet eine große Herausforderung auf sie, sich das Recht zu erkämpfen, im Finale im legendären Wembley-Stadion mitzuspielen.

>> Alle Informationen vor Frankreich-Deutschland

Deutsch tadellos beim Euro

Trotz klarer Dominanz brauchten die Blues in der Verlängerung einen Elfmeter, um die Niederlande in der Vorrunde zu besiegen (1:0, ap). In den Pools hatte Frankreich mitunter auch Mühe, gegen Belgien (2:1) oder Island (1:1) zu überzeugen. Umgekehrt befindet sich Deutschland bereits im Dampfwalzenmodus.

Vom ersten Spiel des Kontinentalturniers an spielte die Mannschaft gegen Dänemark (4:0). Rebelote gegen Spanien mit einem perfekt gemeisterten Schock (2:0) und dann gegen Finnland (3:0). Im Viertelfinale gegen den österreichischen Nachbarn hat Deutschland nicht gezittert (2:0). Vier Spiele, vier klare Siege bei elf Toren und vor allem kein Gegentor.

Der Star im Team: Alexandra Popp

Mit der Crack Giulia Gwinn auf der rechten Abwehrseite oder den Mittelfeldspielerinnen Lina Magull und Sara Dabritz mangelt es Deutschland nicht an Spielerinnen, die den gegnerischen Block sprengen können. Unter den vielen Talenten kann Trainerin Martina Voss aber vor allem auf die überragende Alexandra Popp zählen.

Die 1,74 m große Stürmerin aus Wolfsburg hat seit Beginn der EM bereits vier Tore erzielt und bleibt im Rennen um den Titel der besten Torschützin (aktuell ist sie Zweite hinter der Engländerin Beth Mead). Die mehrfache deutsche Meisterin Alex Popp gewann in ihrer Karriere auch dreimal die Champions League. Die Stürmerin ist Kapitänin ihrer Auswahl und mit 57 Toren in 118 Auswahlen seit 2010 auch die fünftbeste Torschützin der Mannschaft.

„Sie ist eine sehr großartige Spielerin mit vielen Qualitäten. Wir kennen die deutsche Mentalität im Allgemeinen. Es ist wahr, dass wir es gewohnt sind, in Klubs und Auswahlverfahren anzutreten, sagte die Französin Wendie Renard vor dem Halbfinale der Euro. Jetzt ist nicht nur Alex Popp in diesem Team. Sie ist eine natürliche Anführerin und sie zeigt es auf Klub- und nationaler Ebene. Sie hatte eine schwierige Saison mit Pannen, aber sie ist seit Beginn dieses Turniers mit ihrem Land präsent. Es liegt an uns, gemeinsam stark zu sein, um zu verhindern, dass sie ihre gute Serie mit ihrem Land fortsetzt.“

Deutschland, Frankreichs Lieblingsärger

Mit Spielern wie Alex Popp wird die Gefahr für Les Bleues also allgegenwärtig sein. Aber gute Nachrichten, die Trikolore weiß es und will die vergangenen Enttäuschungen gegen Deutschland nutzen, um dieses Mal zu gewinnen.

Wenn Corinne Deacon kein Rachegefühl im französischen Team wecken will, bleibt die Mannschaft bei vier Siegen in großen Wettbewerben gegen die Franzosen.

Zwar hat Frankreich im Freundschaftsspiel (ein wenig) die Messlatte höher gelegt, aber gegen den germanischen Nachbarn bleiben die Ergebnisse eher wenig schmeichelhaft. In 20 Spielen (Freundschaftsspiele und Turniere) gegen Deutschland haben Les Bleues nur fünf Mal gewonnen.

Hinzu kommen vier Unentschieden und vor allem elf Niederlagen bei insgesamt 16 erzielten Toren bei 39 Gegentoren. Außer den USA schneidet kein Team gegen Frankreich so gut ab. Dies ist zu sagen, ob die Teamkollegen von Clara Matéo und Eve Périsset eine durchschlagende Leistung unterzeichnen werden, wenn sie es schaffen, den deutschen Oger zu besiegen. Am Ende des Kampfes gegen die deutsche Mannschaft steht der Traum vom ersten internationalen Endspiel im Wembley-Stadion.

Aldrich Sachs

"Web-Pionier. Typischer Popkultur-Geek. Zertifizierter Kommunikator. Professioneller Internet-Fanatiker."