Ukraine: Kiew wirft Deutschland vor, Nato-Waffenlieferungen zu blockieren

Nach Angaben des Ministers gegenüber der Londoner Tageszeitung hatte Berlin im vergangenen Monat sein Veto gegen den Kauf von Anti-Drohnen-Waffen und Scharfschützen-Tracking-Systemen durch die Atlantische Allianz durch die Ukraine eingelegt, obwohl Berlin der ersten Waffe zugestimmt hatte, weil sie diese als nicht tödlich einstufte.

„Sie bauen immer noch die Nord Stream II-Pipeline und blockieren gleichzeitig unsere Abwehrwaffen. Das ist sehr unfair“, erklärte Reznikov in Bezug auf die russische Unterwasserpipeline, die die Ostsee in Richtung Deutschland durchquert.

Die Financial Times erinnert daran, dass die Ukraine dringend versucht, sich mit Raketenabwehrsystemen und anderen Waffentypen auszustatten.

Am Sonntag warnte die G7 (Gruppe der reichsten Länder der Welt) Russland, dass es im Falle einer Militärintervention in der Ukraine „enorme Konsequenzen und einen hohen Preis“ erleiden werde.

In einer gemeinsamen Erklärung nach ihrem Treffen an diesem Wochenende im Norden Englands haben die Diplomatiechefs der G7 sich in ihrer Verurteilung der Konzentration russischer Truppen an der Grenze zur Ukraine vereint und einen sofortigen Abbau der Spannungen in der Ukraine gefordert Ukraine. Region.

PCR // PDF

Von Impala Nachrichten / Lusa


Aldrich Sachs

"Web-Pionier. Typischer Popkultur-Geek. Zertifizierter Kommunikator. Professioneller Internet-Fanatiker."