Ohne Haaland schlägt Borussia Dortmund Augsburg und gewinnt erneut bei Alemão | deutscher Fußball

Borussia Dortmund ging erneut ohne ihren großen Star aufs Feld, holte aber zu Hause drei wichtige Punkte. Im dritten Spiel in Folge von Haaland aufgebraucht, besiegte das aurinegra-Team Augsburg an diesem Samstag in Dortmund mit 2:1. Raphael Guerreiro eröffnete nach 10 Minuten die Führung, Zeqiri war nach 35 Minuten unentschieden, und Brandt garantierte den Sieg nach sechs Minuten der Schlussphase.

  • Siehe die Deutsche Meisterschaftstabelle

Damit rückt Borussia Dortmund näher an Tabellenführer Bayern München heran, der am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt noch auf dem Platz stehen wird. Dortmund erreichte 15 Punkte und rückte auf den zweiten Platz vor, nur einen Punkt hinter den Bayern. Leverkusen kann Borussia aber noch überholen, wenn sie am Sonntag Arminia Bielefeld schlagen.

Haaland verfolgte das Spiel von der Tribüne aus — Foto: Getty Images

Haaland hatte sich von einer Muskelverletzung erholt, war in den letzten beiden Dortmund-Spielen nicht dabei und wurde trotz der Hoffnungen von Trainer Marco Rose, den Spieler am Samstag zu haben, als Zweifel für das Spiel behandelt. Der Angreifer war jedoch nicht einmal mit dem Spiel verbunden und verfolgte das Spiel von der Tribüne aus. Und er sah ein Team, das deutlich macht, dass sie ihn vermissen.

Borussia gelang es nach 10 Minuten, den Treffer zu erzielen, Raphael Guerreiro schoss einen von Malen erlittenen Elfmeter mit Kategorie. Doch der Vorsprung hielt nicht lange an, Augsburg knüpfte in der ersten Halbzeit mit 35 an, Zeqiri nutzte einen Schuss von Maier, der an der Latte explodierte.

Marco Rose entschloss sich in der zweiten Halbzeit, die gleiche Mannschaft aufs Feld zu schicken und schaffte es schnell wieder an die Anzeigetafel zu kommen: In den sechs Minuten traf die Borussia blitzschnell in der Nähe des Strafraums ein, Reus rollte für Brandt. Der Mittelfeldspieler richtete sich auf und traf die Ecke zum 2:1.

Für den Rest der zweiten Halbzeit konnten sich die Gastgeber noch gute Chancen herausspielen, als der Brasilianer Reinier 20 Minuten vor Schluss ins Feld ging. Die letzten Pässe konnte die Mannschaft jedoch nicht zielen oder passen – und hätte Augsburg beinahe ein Remis ermöglicht, dem ein Tor nicht anerkannt wurde.

Brandt sicherte Borussia Dortmund den Sieg gegen Augsburg — Foto: Getty Images

Aldrich Sachs

"Web-Pionier. Typischer Popkultur-Geek. Zertifizierter Kommunikator. Professioneller Internet-Fanatiker."