Europäische Sanktionen gegen Russland „rücksichtslos“, sagt Marine Le Pen – EURACTIV.com

Jeden Morgen, Espresso entschlüsselt für Sie die Infos in ganz Europa.

>> Sie können den Newsletter abonnieren hier


Heute im Expresso : Eine turbulente Rentenreform, die Europäische Kommission interessiert sich für das Metaversum und Finnland als letzte Landgrenze zu Russland.

AUSGEWÄHLT

Marine Le Pen kritisiert „rücksichtslose“ Sanktionen gegen Moskau, progressiven Gegenangriff. Der Führer der extremen Rechten in Frankreich kritisierte die Haltung „Kaiserliche“ der Europäischen Union, bevor sie von der Mitte und der Linken heftig angegriffen wird, die ihr vorwerfen, eine „Wladimir Putins Komplize“. Unser politischer Journalist Davide Basso erzählt Ihnen mehr.


DAS FRANZÖSISCHE ECKE

POLITIK • Die Mehrheit des Präsidenten ringt um den Zeitplan für die Rentenreform. Während Emmanuel Macron angedeutet hat, dass er eine rasche Rentenreform wünscht, sind sich die Tenöre der Mehrheit nicht einig über die Gelegenheit und die Möglichkeit, sie in der vorgegebenen Zeit durchzuführen. Von Davide Basso, politischer Journalist bei EURACTIV Frankreich.

///

DIE GESUNDHEIT Hin zu einem besseren Screening auf hereditäre Hypercholesterinämie in Europa. Schätzungsweise 90 % der Menschen mit einer häufigen erblichen Stoffwechselerkrankung, der familiären Hypercholesterinämie (FH), sind sich dessen nicht bewusst und bleiben es oft, bis ein schwerwiegendes kardiovaskuläres Ereignis auftritt. Ein Artikel von EURACTIV Gesundheitsjournalisten aus Brüssel.

///

ENERGIE • Die Wahrscheinlichkeit von Stromausfällen für den kommenden Winter sei gering, versichern die französischen Netzbetreiber, auch wenn in manchen Szenarien ein Lastabwurf verpflichtend sein wird, wenn keine Nüchternheitsmaßnahmen ergriffen werden, um auf die Ermüdung eines Systems strukturell ohne Spielraum zu reagieren. Ein Rückblick auf die Aussichten für RTE und GRTgaz mit Paul Messad.

///

LANDWIRTSCHAFT • Düngemittel: Auf dem Weg zu einer europäischen Strategie? Bei einem informellen Treffen der Landwirtschaftsminister der EU-27 in Prag am Freitag, den 16. September, drückte Landwirtschaftskommissar Janusz Wojciechowski seine vorläufige Unterstützung für die Schaffung einer europäischen Strategie für Düngemittel aus, um die Produktion anzukurbeln und die Abhängigkeit von Drittländern (insbesondere Russland) zu verringern. Eine Strategie, die von Frankreich verteidigt wird. Weitere Einzelheiten erfahren Sie von unserem Brüsseler Team, das bei dem Treffen anwesend ist

///

TECHNIK • Die Europäische Kommission bereitet einen Plan für das Metaverse vor. Die EU-Exekutive wird im nächsten Jahr eine Initiative zu Metaverse vorstellen, dem neuesten Virtual-Reality-Raum, in dem Benutzer interagieren können, kündigte sie am Mittwoch (14. September) an. Ein Artikel, signiert von unserer Tech-Journalistin aus Berlin, Laura Kabelka.


DIE HAUPTSTADT

BERLIN

Rechtsextreme deutsche Abgeordnete besuchen die von Russland besetzte Ostukraine. Eine Delegation der rechtsextremen deutschen Partei AfD (Alternativen für Deutschland), bestehend aus drei Abgeordneten regionaler Parlamente, wird diese Woche die von Russland besetzten Gebiete der Ostukraine besuchen. Das teilte die Partei am Montag (19. September) mit. Oliver Noyan von EURACTIV Deutschland erzählt Ihnen mehr.

WARSCHAU

Rechtsstaatlichkeit: Polen wird sich EU-Sanktionen gegen Ungarn widersetzen. Nach sechs Monaten angespannter Beziehungen zwischen Budapest und Warschau hat der polnische Premierminister Mateusz Morawiecki angekündigt, dass sein Land sich den von der Europäischen Kommission am Sonntag (18. September) vorgeschlagenen rechtsstaatlichen Sanktionen der Europäischen Union widersetzen wird. gegen Ungarn. Erläuterungen von Bartosz Sieniawski, Journalist bei EURACTIV Polen.

SARAJEVO

Für den Anführer der bosnischen Serben ist der russische Einmarsch in die Ukraine völlig gerechtfertigt. Der bosnisch-serbische Separatistenführer Milorad Dodik hat die russische Invasion in der Ukraine am Montag (19. September) uneingeschränkt unterstützt und Parallelen zu Bosnien gezogen, indem er sagte, dass die Serben des Landes nicht dieselben Schulen wie Muslime besuchen könnten. Ein Artikel unseres Redakteurs Zoran Radosavljevic.

PRAG

Israel wird am Treffen der Europäischen Politischen Gemeinschaft teilnehmen. Vertreter Israels, des Vereinigten Königreichs und des Westbalkans werden voraussichtlich an dem informellen Gipfel der europäischen Staats- und Regierungschefs teilnehmen, der im Oktober von der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft organisiert wird, um die vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron vorgeschlagene gesamteuropäische Initiative zu erörtern. Von Aneta Zachová von EURACTIV Tschechien.

HELSINKI

Finnland wird zur einzigen Landgrenze der EU für russische Touristen. Anders als die baltischen Staaten und Polen hat Finnland die Einreise russischer Touristen mit von anderen EU-Mitgliedstaaten ausgestellten Schengen-Visa nicht vollständig eingeschränkt. Das Land ist damit seit Montag (19. September) die einzige Landgrenze, die es russischen Staatsangehörigen ermöglicht, in die Europäische Union einzureisen. Von unserem Korrespondenten in Helsinki, Pekka Vänttinen.

STOCKHOLM

Nach den Wahlen will die schwedische Rechtsextreme immer noch Teil der Regierung sein. Die Vorsitzenden der schwedischen politischen Parteien trafen am Montag (19. September) mit dem Sprecher des Parlaments eins zu eins zusammen, und obwohl die Einzelheiten dieser Gespräche privat blieben, bekräftigten die rechtsextremen Schwedendemokraten (SD) ihren Wunsch, Teil einer Regierung zu sein . Die Erläuterungen unseres Skandinavien-Experten in Brüssel, Charles Szumski.

***

[Édité par Charles Szumski & Traductions par Anne-Sophie Gayet]

Aldrich Sachs

"Web-Pionier. Typischer Popkultur-Geek. Zertifizierter Kommunikator. Professioneller Internet-Fanatiker."