Entdecken Sie wunderschöne deutsche Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Tschechien: Ausflugstipps

Schloss Moritzburg – Erinnerungen an Aschenputtel

Es ist eines der am meisten bewunderten Schlösser in Sachsen Moritzburg, wo unter anderem das berühmte Märchen Drei Nüsse für Aschenputtel mit Libuše Šafránková gedreht wurde. Es erinnert nicht nur an den Bronzeschuh auf der Treppe, die zum Schloss führt, sondern auch an die regelmäßige Winterausstellung von Kleidern und Requisiten. Dieses Schloss aus dem Jahr 1542 ist nach Herzog Morice benannt, der es als Jagdschloss nutzte. König August der Starke ließ es 1723 inmitten eines Parks mit Teichen zu einem wunderschönen Barockschloss umbauen. Zu den lokalen Schätzen zählen eine bedeutende Sammlung von Jagdtrophäen, kunstvoll vergoldete Ledertapeten oder das mit mehr als einer Million farbigen Federn verzierte Federzimmer. Eine Neuheit ist die Anwendung HistoPad – dank ihr können Sie die tschechische Interpretation auf Ihrem Mobiltelefon starten.

Mišeň, Albrechtsburg

Foto: (c) TMGS_S.Rose

HistoPad, Albrechtsburg in Meißen

Foto: Geschichte

Dank Augmented Reality und 3D-Inszenierung ermöglicht HistoPad spannende und unterhaltsame Zeitreisen und bietet ein außergewöhnliches Erlebnis. Auf einer Burg Albrechtsburg in Meißen, Deutschlands ältestes Wohnschloss, lüftet HistoPad Geheimnisse, öffnet verschlossene Türen und verspricht eine spannende Schatzsuche. Der interaktive Tablet-Guide ist ein absolutes Novum und bisher einzigartig in Deutschland.

Zwinger-Erlebnis

Foto: (c) Thomas Schlorke

Dresden – virtuelle Realität im Zwinger

Der barocke Bau im Herzen der Dresdner Altstadt ist nun auch Schauplatz der faszinierenden „ZwingerXperience“. Seit Ende Juni ist dieses 3D-Erlebnismuseum schon lange geöffnet und lädt zu einer spannenden Multimedia-Show zur Geschichte des Gebäudes seit 1709 ein.

Erleben Sie die virtuelle Realität der ZwingerXperience, die zeigt, wie sich Sachsens berühmtester Barockbau im Laufe der Geschichte verändert hat. Dank der faszinierenden Panorama-Projektionen und Virtual-Reality-Features finden Sie sich im Jahr 1709 wieder. Damals, inmitten stürmischer Partys, wunderschöner reicher Kostüme, baute König August der Starke dieses prächtige Gebäude.

Radfahrer auf der Blockline

Foto: (c) Phillip Ruopp

Blockline: Ein Radabenteuer für die ganze Familie

Die Blockline im Dreieck zwischen Seiffen, Mulda, Altenberg und Holzhau ist eine erlebnisreiche MTB-Strecke (Mountainbike) für sportbegeisterte Familien mit Kindern ab acht Jahren.

Auf drei spannenden 140 Kilometer langen Rundkursen erwartet kleine und große MTB-Abenteurer im Erzgebirge ein tolles Gefühl endloser Freiheit. Riesige Holzportale führen zu beeindruckenden Panoramen, einzigartigen Felsformationen, saftigen Bergwiesen und idyllischen Bächen. Das sind drei Runden voller Freiheit, Lust und Abenteuer mit herrlichem Panoramablick auf den freistehenden Schwartenberg, das hügelige Tal der Wassermühlen entlang der Gimmlitz oder die faszinierende Welt der Holzkunst.

Die Route verläuft auch genau entlang der tschechischen Grenze – dort finden Sie zum Beispiel den Ort Český Jiřetín. Weitere Informationen finden Sie hier: https://blockline.bike/de/

Rakotzbrücke im Rhododendronpark Kromlau

Foto: (c) Johannes Hulsch

Die einzigartige Rakotzbrücke im Kromlau Park

Einer der wohl am meisten fotografierten Orte in Sachsen ist die Brücke Rakotzbrücke im Rhododendronpark Kromlau nahe der polnischen Grenze. Sein Bogen bildet mit der Reflexion des Wassers einen perfekten Kreis. Besonders an Sommerabenden bekommt es mit der untergehenden Sonne eine feuerrote Farbe. Die Brücke und der umliegende Park wurden kürzlich saniert und das Ensemble nun offiziell neu aufgelegt. Die beste Art, Ihre Reise zu gestalten, ist, einen Besuch mit einem nahe gelegenen UNESCO-Weltkulturerbe zu kombinieren – einem Park Fürst Pückler von Bad Muskau.

Aldrich Sachs

"Web-Pionier. Typischer Popkultur-Geek. Zertifizierter Kommunikator. Professioneller Internet-Fanatiker."