Die UR eröffnet eine neue Anmeldeperiode für englische, französische, italienische und deutsche Aktivitäten – Logroño

Das Haus der Sprachen der Universität La Rioja eröffnet diesen Dienstag, den 3. Januar, eine neue Anmeldefrist für das akademische Angebot, das dem zweiten Semester der regulären Kurse für Englisch, Französisch, Italienisch und Deutsch (A1 bis C1) entspricht; und Lese- und Konversationsclubs in Englisch und Französisch. Die Fristen verlängern sich vom 3. bis 10. Januar 2023 für die Voranmeldung, vom 17. bis 23. Januar 2023 für die Anmeldung; und vom 24. Januar bis 10. Februar 2023 zur außerordentlichen Einschreibung in jenen Gruppen, in denen es freie Plätze gibt. Die Aktivitäten richten sich sowohl an Personen, die die Hochschulgemeinschaft (Studierende, PDI und PAS) ausmachen, als auch außerhalb an die über 16-Jährigen, bzw. die sie im Jahr 2022 treffen. Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen des zweiten Semesters ist offen das Internet www.unirioja.es/casa_lenguas. ENGLISCH, FRANZÖSISCH, ITALIENISCH UND DEUTSCH: VON A1 BIS C2 Das akademische Angebot des UR House of Languages ​​für das Studienjahr 2022-2023 besteht zum einen aus regulären Trainingskursen in Englisch, Französisch, Italienisch u Deutsch, die nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) von Niveau A1 bis C1 reichen. Diese Kurse werden – mit Ausnahme von Deutsch – persönlich entwickelt und in Semestermodule von 40 Unterrichtsstunden verteilt, in zwei wöchentlichen Sitzungen von eineinhalb Stunden. Andererseits bietet das House of Languages ​​als Novum Konversationsclubs auf Englisch (Let’s Chat) und Französisch (On Parle) für 20 Semesterstunden und den Leseclub „Let’s Read“ auf Englisch für 10 Semester an Std. . Darüber hinaus bietet das House of Languages ​​zwei Arten von spezifischen Kursen an: „Flash“-Kurse mit einer Dauer von 10 bis 20 Stunden und intensivem Charakter, die auf die Vorbereitung auf Sprachakkreditierungsprüfungen, die Einarbeitung in SIELE-Tests und UR-Englisch-Level-Tests abzielen , Cambridge-Prüfungen und Delf/Dalf. Andererseits bietet es auch 40-stündige intensive Sommerkurse an, die vorrangig für Studierende gedacht sind, die einen Erasmus-Platz für Auslandsaufenthalte im Studienjahr 2023-2024 erhalten haben. Schließlich umfassen die Aktivitäten des Hauses der Sprachen für das akademische Jahr 2022-2023 auch die monatlichen, vierteljährlichen, halbjährlichen und jährlichen spanischen Sprach- und Kulturkurse für Ausländer, die durchgehend Hunderte von Besuchern an die Universität von La Rioja locken das Jahr. von Studenten aus den fünf Kontinenten. ANMELDUNG UND ZERTIFIZIERUNG Das House of Languages ​​bietet zwei Arten von Zertifikaten für die belegten Kurse an. Zum einen das Teilnahmediplom, das an Studierende ausgestellt wird, die 80 % der zugeteilten Unterrichtsstunden besuchen. Andererseits wird das Leistungsdiplom Studenten angeboten, die einen Kurs abgeschlossen und den abschließenden Zieltest bestanden haben. Dieses Diplom ermöglicht die Aufnahme der nächsthöheren Lehrveranstaltungen und die Anerkennung frei verfügbarer Credits. Derzeit bietet das House of Languages ​​die Möglichkeit, offizielle Akkreditierungsprüfungen auf Englisch (Cambridge English), Französisch (DELF/DALF) und Spanisch (SIELE) und UR-Englisch-Niveau abzulegen, Tests zum Nachweis von Sprachkenntnissen für den Zugang zum UR-Studium erfordern es. Die konkreten Termine der Ausschreibungen für das Studienjahr 2022-2023 sind bereits auf der Website der Casa de Las Lenguas veröffentlicht. Die Cambridge-Prüfungen finden am 25. Juli (B1), 27. Juli (B2) und 28. Juli (C1) auf dem Campus der Universität La Rioja statt. Die DELF/DALF-Prüfungen ihrerseits finden zwischen dem 1. und 17. Juni statt. Details zu den intensiven Einarbeitungskursen mit den offiziellen Zertifizierungstests werden in Kürze im Internet veröffentlicht. Alle Informationen und Anmeldelinks sind unter folgendem Link verfügbar: www.unirioja.es/casa_lenguas.

Berthold Baumann

"Lebenslanger Student. Popkultur-Experte. Typischer Social-Media-Wegbereiter. Dezent charmanter Bier-Befürworter. Twitter-Praktizierender. Kaffee-Ninja."