Die neuen iMOW-Rasenmäherroboter von Stihl kommen in die Gärten

Die vor einigen Monaten vorgestellte neue Reihe der iMOW-Rasenmäherroboter ist endlich erhältlich. Gartenbesitzer, die sich Sorgen um den Zustand ihres Rasens machen, können diesen kleinen Robotern dabei zusehen, wie sie umherwandern und den Rasen mähen.

Diese neue Mähroboterserie besteht aus sechs verschiedenen Modellen, um den Anforderungen aller Rasenflächen je nach zu pflegender Fläche gerecht zu werden. Der iMOW 5 eröffnet die Reichweite und soll bis zu 1500 m² abdecken. Es gibt auch den iMOW 6, der eine Fläche von 3000 m² bearbeiten kann, während der iMOW 7 ausschließlich für größere Rasenflächen bis zu 5000 m² gedacht ist.

Darüber hinaus ist jedes dieser drei Modelle in einer grauen EVO-Version erhältlich, die über ein Matrix-LED-Display verfügt, das den Status des Roboters sowie 4G-Konnektivität anzeigt. Stihl kündigt eine höhere Mähgeschwindigkeit an, während die EVO-Versionen eine Steigung von 45 % (im Vergleich zu 40 % bei der Basisversion) und mit einem optionalen Kit bis zu 60 % überwinden können.

Stihl ist stolz, eine patentierte Technologie namens Discus vorstellen zu können. Dabei handelt es sich um drei Cuttermesser, die auf einem Drehteller mit 28 cm Durchmesser platziert sind. Der Benutzer kann die Schnitthöhe über die entsprechende Anwendung millimetergenau von 2 bis 6 cm einstellen.

Diese Technologie ermöglicht eine sogenannte Schneidtechnik Mulchen. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Methode, bei der das Gras sehr fein gehäckselt wird, um es auf dem Rasen zu platzieren. Es gibt zwei große Vorteile: Es muss kein Müll gesammelt werden und das zurückgelassene gehäckselte Gras dient als natürlicher Mulch für den Rasen.

Preis

Die iMOW-Roboter sind nicht die günstigsten, da die Eintrittskarte für das kleinste Modell, den iMOW 5, auf 1.999 Euro festgelegt ist. Wer größere Ansprüche hat, muss 2.699 Euro für den iMOW 6 und 3.799 Euro für den iMOW 7 bezahlen. Wer Wer sich für die EVO-Version entscheiden möchte, muss 2.599 €, 3.299 € bzw. 4.399 € ausgeben.

Aldrich Sachs

"Web pioneer. Typical pop culture geek. Certified communicator. Professional internet fanatic."