AMCS schließt Übernahme von Quentic ab

LIMERICK, Irland und BERLIN, 05. Juli 2022–(GESCHÄFTSDRAHT)–Zustimmung der deutschen Aufsichtsbehörde zum Verkauf der Quentic GmbH an die AMCS-Gruppe. Nach Abschluss dieser Transaktion wird Quentic AMCS ab Juli 2022 integrieren.

AMCS, der weltweit führende Anbieter von integrierter Software und Automobiltechnologie für die Umwelt-, Versorgungs-, Abfall-, Recycling- und Ressourcenmanagementbranche, und Quentic, ein führender Anbieter von Software as a Service für EHSQ- und ESG-Management, gaben die Übernahme von Quentic durch AMCS bekannt am 12. Mai 2022. Nach behördlicher Genehmigung der Transaktion wurde die Übernahme des Berliner Anbieters von Sicherheitssoftware für Arbeits-, Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement zum 30. Juni 2022 wirksam. „Dieser Schritt ermöglicht uns die Eröffnung eines neuen Kapitel in unserer 15-jährigen Geschichte“, erklärt Markus Becker, CEO von Quentic. „Diese Kooperation wird das Wachstum von Quentic in den letzten Jahren weiter stärken. Wir freuen uns auf die professionelle Zusammenarbeit und den Austausch, um gemeinsam die besten digitalen Lösungen für eine gesündere, sauberere und nachhaltigere Zukunft bereitzustellen. »

Ein Technologieportfolio für nachhaltige Geschäftsprozesse

Mit der Aufnahme von Quentic in sein Portfolio erweitert AMCS sein Angebot an leistungsstarken digitalen Lösungen, die Arbeitsabläufe optimieren und sich positiv und direkt auf die Umwelt auswirken. „Unabhängig von der Branche ist die Digitalisierung ein wesentlicher Treiber der globalen und nachhaltigen Kreislaufwirtschaft“, bestätigt Jimmy Martin, CEO von AMCS. „Mit der Vielfalt an Lösungen im Portfolio von AMCS hoffen wir, diese Technologien unseren Kunden zur Verfügung stellen zu können. Das integrierte Management aller Prozesse rund um Arbeitssicherheit, Umwelt, Nachhaltigkeit und Qualitätsmanagement, wie es die Quentic SaaS-Plattform und -Anwendung bietet, ist daher eine wertvolle Ergänzung unseres Angebots“, so Martin weiter.

Das Ziel, Marktführer mit nachhaltigem Wachstum zu werden

Quentic wurde 2007 von Markus Becker, Sebastian Mönnich und Hardy Menzel gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen über 250 Mitarbeiter an 14 Standorten in ganz Europa. Mehr als 900 Unternehmen setzen auf Softwarelösungen von Quentic, um ihre Prozesse in den Bereichen Arbeitssicherheit und Umweltmanagement, Nachhaltigkeit und Qualität zu stärken. Business Angels und Finanzinvestoren haben das Wachstum des Unternehmens in mehreren Finanzierungsrunden unterstützt. „Wir danken unseren langjährigen Partnern One Peak, Morgan Stanley Expansion Capital und High-Tech Gründerfonds für die wertvolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Dank unserer gemeinsamen Bemühungen ist Quentic auf dem Weg zum europäischen Marktführer für EHSQ- und ESG-Management-Software und -Services. Wir freuen uns nun darauf, diesen Weg gemeinsam mit AMCS weiter zu gehen“, erklärt Markus Becker. Das Managementteam von Quentic wird zusammen mit dem neuen Eigentümer AMCS weiterhin die Zukunft des Unternehmens gestalten.

Über AMCS
AMCS hat seinen Hauptsitz in Limerick, Irland, und verfügt über Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Australien. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter in 18 Ländern. AMCS ist ein weltweit führender Anbieter von eingebetteter Software und Automobiltechnologie für die Umwelt-, Recycling- und Ressourcenmanagementbranche und bietet Optimierungslösungen für den breiteren Transport- und Logistikmarkt. AMCS hilft mehr als 4.000 Kunden weltweit, Betriebskosten zu senken, die Anlagenauslastung zu steigern, Margen zu optimieren und den Kundenservice zu verbessern. Seine Unternehmenssoftware und SaaS-Lösungen bringen digitale Innovationen in die aufstrebende Kreislaufwirtschaft auf der ganzen Welt.

Über Quentic
Quentic ist ein führender Anbieter von SaaS-Lösungen (Software as a Service) für das EHSQ- und ESG-Management. Die Quentic-Plattform besteht aus zehn individuell kombinierbaren Modulen und bietet Unternehmen eine ideale Möglichkeit, Gesundheit und Sicherheit, Risiken und Audits, Vorfälle und Beobachtungen, gefährliche Chemikalien, Arbeitskontrolle, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Online-Schulungen, Prozesse, Umweltmanagement und nachhaltige Entwicklung zu verwalten.

Das Unternehmen beschäftigt über 250 Mitarbeiter. Der Hauptsitz befindet sich in Berlin, Deutschland, und wird von Tochtergesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Finnland, Schweden, Dänemark, Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Spanien und Italien unterstützt.

Der aus einer Übersetzung resultierende Text der Pressemitteilung sollte keinesfalls als offiziell betrachtet werden. Die einzige authentische Version der Pressemitteilung ist die Pressemitteilung in ihrer Originalsprache. Die Übersetzung muss immer mit dem Ausgangstext verglichen werden, was einen Präzedenzfall schaffen wird.

Sehen Sie sich die Quellversion auf businesswire.com an: https://www.businesswire.com/news/home/20220705005139/en/

Kontakte

Markus Abbas
pr@amcsgroup.com

Aldrich Sachs

"Web-Pionier. Typischer Popkultur-Geek. Zertifizierter Kommunikator. Professioneller Internet-Fanatiker."