Aktienmärkte enden höher; DAX-Index gewinnt 2,40 % von Investing.com


Deutschland: Aktienmärkte enden höher; der DAX-Index gewinnt 2,40 %

Investing.com – Deutschland: Die Aktienmärkte beendeten die Sitzung am Montag höher; das Wachstum der Sektoren , , und trug zu diesem Anstieg bei.

Zum Handelsschluss in Frankfurt stieg der Index um 2,40 %, während der Index um 1,89 % zulegte und der Index um 0,83 % stieg.

Die beste Leistung der Sitzung für den Index ist dem Titel zu verdanken Daimler LKW-Holding AG (ETR:) stieg um 5,27 % oder 1,33 Punkte für einen Schlusskurs von 26,48. An zweiter Stelle finden wir die Mercedes Benz Group AG (ETR:), die 5,16 % oder 2,91 Punkte für einen Schlusskurs von 59,28 gewann. Der Titel Zalando SE (ETR:) vervollständigt diese Top 3 mit einem Plus von 5,05 % oder 1,16 Punkten für ein Ende der Sitzung um 24:13 Uhr.

Die Deutsche Telekom AG (ETR:) verzeichnete die schlechteste Performance der Sitzung und verlor 0,86 % oder 0,17 Punkte bei einem Schlusskurs von 19,38. Qiagen NV (ETR:) fällt um 0,19 % oder 0,09 Punkte und endet bei 46,33. Die RWE AG (ETR:) legte ihrerseits um 0,27 % oder 0,11 Punkte auf einen Schlusskurs von 41,61 zu.

Die besten Wertentwicklungen des MDAX-Index gehen an TAG Immobilien AG (ETR:), das 6,34 % zu einem Preis von 9,39 gewinnt, Durr AG (ETR:) stieg um 6,26 % auf 22,40 und Talanx (ETR:), der 5,19 % zulegte und einen Schlusskurs von 39,70 erzielte.

Die Aktien mit der schlechtesten Wertentwicklung sind die Encavis AG (ETR:) mit einem Minus von 1,23 % auf 21,61 zum Handelsschluss, Befesa SA (ETR:) die 1,07 % auf 38,82 und verloren Nemetschek AG (ETR:), fiel um 1,02 % und schloss bei 58,36.

Die besten Wertentwicklungen des TecDAX-Index gehen an Morphosys (ETR:), das 6,55 % zu einem Preis von 19,68 gewinnt, Vereinigte Internet AG (ETR:) stieg um 4,84 % auf 22,95 und Kontron AG (ETR:) stieg um 3,25 % auf 16,52.

Die Schlusslichter waren SMA Solar Technology AG (ETR:) mit einem Minus von 3,66 % auf 52,60 zum Handelsschluss, Verbio Vereinigte Bioenergie AG (ETR:) mit einem Minus von 2,92 % auf 68,15 und Nemetschek AG (ETR:) mit einem Minus von 1,02 % auf 58,36 .

Steigende Aktien überwogen fallende Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse um 488 Werte zu 186 und 85 flach.

Der Index, der die implizite Volatilität von Optionen auf den DAX-Index misst, verlor 1,34 % auf 25,71.

Auf der anderen Seite legte Gold für die Lieferung im Dezember um 0,74 % oder 12,85 Punkte auf 1,00 $ pro Feinunze zu. Unter den anderen Rohstoffen stieg Rohöl zur Lieferung im Oktober um 1,39 % oder 1,21 Punkte auf einen Preis von 88,00 $ pro Barrel, während Brent zur Lieferung im November um 1,39 % oder 1,29 Punkte auf einen Preis von 94,13 $ pro Barrel zulegte.

Der EUR/USD stieg um 0,97 % auf 1,01, während der EUR/GBP um 0,02 % unverändert bei 0,87 blieb.

Der US-Dollar-Index fiel um 0,78 % auf 107,89.

Aldrich Sachs

"Web-Pionier. Typischer Popkultur-Geek. Zertifizierter Kommunikator. Professioneller Internet-Fanatiker."